-> english

NÜTZLICH & SCHÖNER

Design und Kunst täglich erleben!

Bereits in den 60er Jahren beginnt die Kunst, sich kritisch mit dem Konsum – und damit auch besonders mit dem Design – auseinander zu setzen.

In den 70er Jahren gestalteten Andy Warhol, Frank Stella, Roy Lichtenstein, Alexander Calder und Jasper Johns für BMW die legendäre ‚Art Car’-Serie oder ‚Pop Art Car’. Weitere Künstler folgten in den 90er Jahren.

Im 21. Jahrhundert: Der britische Maler David Hockney verzichtet auf Leinwand und Pinsel und ‚malt’ jetzt (am liebsten) auf seinem iPhone.

Wir haben unter der Rubrik NÜTZLICH & SCHÖNER Design und Kunst für Sie vereint. Entdecken Sie unseren Sekretär WALLOFFICE! Die neue J & J Plattform bietet die Möglichkeit, Design nicht isoliert zu betrachten sondern in direkter und enger Beziehung mit Werken der Bildenden Kunst.  

Wir wissen, das Beziehungsgeflecht zwischen Design und Kunst als Idee, als Leitfaden bzw. Konzept zu wählen sowie in die Kollektion aufzunehmen, Mut erfordert. Wir stellen uns dieser interessanten und spannenden Herausforderung.


Walloffice “sunbrella” von Nina Seidel-Herrmann

 


Walloffice “elliptic Wallflower # 1” von Gerhard Mayer

 

Das neue J & J Konzept vermittelt den Design- und Kunstinteressierten im Miteinander von Design und Kunst einen aktuellen, erweiterten Designbegriff, nach dem Kunst und Design sowie Funktionalität vielfältig und eng miteinander verbunden sind.

Wir beginnen mit dem Produkt aus der Erfolgsserie WALLFLOWER, mit dem Sekretär WALLOFFICE,
Design Markus Honka. 

Wichtig war uns dabei, dass man dem Möbel ‚nicht Gewalt antut’ und die ursprüngliche Formensprache erhalten bleibt. Aufgrund unserer Unternehmens-Philosophie haben wir erstens Motive und Werke der nahe Landshut beheimateten KünstlerInnen Nina Seidel-Herrmann und Ursula Bolck-Jopp ausgewählt und dann den Bogen über Nürnberg mit Gerhard Mayer bis hin nach Dresden mit Britta Jonas gespannt.

Jede KünstlerIn hat ihre eigene Technik, ihren Stil und Ausdruck sowie eine eigene Bildersprache bei ihren Werken entwickelt. Die Edition wird mit weiteren KünstlerInnen erweitert, bildet also ein fortlaufendes MöbelKunst-Projekt.

Uns reizte es, neben unserer bisherigen Kollektion, einem weiteren hohen Anspruch gerecht zu werden und Kunstinteressierten die Faszination der Bildenden Kunst durch Design und Kunst alltagstauglich näher zu bringen. Speziell für Sie, die Design- und Kunstinteressierten, die das Besondere und Individualität schätzen sowie suchen und bezahlbare Unikate erwerben wollen.

Wo können Sie die Werke der einzelnen KünstlerInnen mit dem Sekretär sehen? Wie kommen Sie an die Design-Kunst?

Bitte klicken Sie hier, um in den einzelnen Motiven der KünstlerInnen zu blättern >>>

Zögern Sie bitte nicht, uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren bzw. wenn Sie mehr Informationen benötigen – bitte über die Kontaktleiste. Sprechen Sie uns an, wir lieben die Kommunikation, den Dialog, fragen Sie uns auch, wenn Sie andere Motive, Stilrichtungen, Farbgebungen wünschen.

Wie immer freuen wir uns auf Ihren Besuch und auf Ihr Feedback sowie darüber, dass wir für möglichst viele Menschen gut gestaltete, funktionale DesignMöbel und abwechslungsreiche, bildende Kunst preislich erreichbar machen.

Wir freuen uns auf Sie!

 


Walloffice “sunbrella” von Nina Seidel-Herrmann

 


Walloffice “elliptic Wallflower # 1” (Detail) von Gerhard Mayer

 

Bildnachweis: Marion Stephan