-> english

Die Amplituden einer Designpraxis

Ein Unternehmen berichtet aus dem Nähkästchen....

"nährwert" Vortrag am 08.11.2005

Seit 4 Semestern veranstaltet die studentische Initiativgruppe ‘Nährwert’ des Fachbereiches Gestaltung der FH München Vorträge rund um das Thema Design.

Die Bandbreite der Vortragsinhalte reicht dabei von der philosophischen Frage: ‘Wer ist der Mensch?’, über Design in den Medien bis hin zu Entstehungsgeschichte und dem Designkonzept des Autoherstellers Skoda.

Das Besondere an den Vorträgen ist, dass keine Professoren oder Studenten als Referenten auftreten. Der Initiativgruppe gelingt es immer wieder, bekannte Designgrößen aus ganz Deutschland nach München zu holen.

Der ursprüngliche Gedanke der Vorträge war, den Studenten der Fachhochschule eine Plattform zu Austausch und zum Gespräch mit Profis zu bieten. Gleichzeitig wollen sie über die Vorlesungsinhalte hinaus über Spezialthemen informieren, berichten die jungen Design-Studenten. Aus dieser Idee stammt der Name der Gruppe: ‘Wir wollen mit diesen Vorträgen zusätzliche Wissens-Nahrung bieten’.

Für den 08.11.205 konnte die Initiative Hubertus A. Jonas gewinnen.

Unter dem Thema: ‘Die Amplituden einer Designpraxis - Ein Unternehmer berichtet aus dem Nähkästchen’ führte der Referent die zahlreichen ZuhörerInnen mit den folgenden praxisorientierten Themen durch den Abend:

1.  Jonas & Jonas DesignMöbel - Wir wird denken und handeln ! 

2.  Möbeldesign und Vermarktung im Wandel

2.1  Die Auswirkungen bei den Unternehmen

2.2  Neue Anforderungen für Designerinnen und Designer

2.3  Wie geht J & J damit um ? - Empfehlungen, Beispiele, Lösungen aus der Praxis für die Praxis

3.  Meine persönliches Problemlösungsverhalten (Problemlösungsgitter) - eine interessante Selbsteinschätzung, mein Fremdbild

Ein gelungener Abend, bei dem der umfangreiche Diskussions-Spielraum rege genutzt wurde. Viele Praxisbeispiele lockerten den interessanten Vortrag auf.  

Homepage: www.naehrwert304.org